Schnatterinchen und Pittiplatsch

Ann Allgemein

Pittiplatsch wurde im Juli zu uns gebracht mit Verletzungen an einem Bein und im Gesicht (sie wurde von einer Katze gefangen und hatte infektiöse Bissverletzungen). Wir konnten sie dann zur weiteren Pflege einem pensionierten Tierarzt geben, der ebenfalls ein Babyentchen (Schnatterinchen) zugetragen bekommen hat. So fanden sich die zwei 🧡🦆🦆🧡.

Nach nur einem Monat kamen die zwei Entchen wieder zu uns zurück – bereit für die grosse freie Welt.

Wir sind glücklich, dass sie sich sehr gut zurecht finden bei unseren Hühnern und auf dem grosszügigen Ententeich mit vielen andern Schnattertierchen: Pittiplatsch ist wegen der Verletzungen auf einem Auge erblindet. Schnatterinchen weicht nicht von ihrer Seite und beide achten gegenseitig sehr darauf, einander nie zu verlieren.

Nun sind beide gross und stark geworden und -so hoffen wir- Freunde für’s Leben!

Möchtest du Patin oder Pate einer Ente werden? Hier findest du alle Informationen dazu.