Nina und Julia

Ann Allgemein

Diese zwei hübschen Kaninchen wurden einer Tierärztin in einem Käfig in die Praxis gestellt, weil sie überflüssig geworden waren – mit der Bitte der Besitzer, sie zu töten. Zum Glück hat sie das nicht übers Herz gebracht und sich bei uns gemeldet! DANKE!

Nachdem das Zuchtmännchen verstorben ist, machte es wohl für die Besitzer keinen Sinn mehr, diese zwei Kaninchendamen zu behalten. An den vergrösserten Zitzen kann man sehen, dass sie wohl schon etliche Male Junge aufziehen mussten, welche dann dem Gaumenschmaus der Menschenfamilie zum Opfer fielen.

Julia und Nina lebten seit ca. 6 Jahren auf weniger als 1 m2! Sie mussten im Urin und im Kot sitzen: Deshalb haben sie kahle Stellen im Fell und ein starkes Ekzem. Hinzu kommt noch ein starker Schnupfen, der beide plagt.
Natürlich tun wir nun alles für sie, damit die äusseren Erinnerungen an diese schlimme Zeit bald verheilen.