Lilli

Lilli ist ein Beagle und vor 13 Jahren in der Slowakai in einer Puppy-Breeding-Station auf die Welt gekommen. Dies erfuhren wir nur aus ihrem Pass. Solche „Vermehrerstationen“ sind absolut abzulehnen!
Man kann sich dort einen Hund einer gewissen Rasse bestellen und bekommt ihn dann zugeliefert. Die Muttertiere leben unter miserabelsten Verhältnissen, die Welpen sind oft krank und sehen nie das Tageslicht. An eine angepasste Sozialisierung ist nicht mal zu denken.

Danach war Lilli laut Pass sieben Jahre in Spanien. Wir haben leider nicht herausgefunden, wo sie in dieser Zeit war.
Im Jahr 2014 kam sie dann in die Schweiz wo sie sechs Jahre bei einer Dame lebte. Als diese krankheitshalber ins Spital musste, wurde sie für drei Wochen ins Tierheim gegeben – eigentlich als Ferienaufenthalt gedacht. Leider wurde bei der älteren Dame eine tödliche Krebserkrankung diagnostiziert, weshalb Lilli dann im Tierheim bleiben musste.

Sechs Monate später wollte es der Zufall, dass wir sie dort besuchen und kennen lernen konnten. Nun lebt sie bereits drei Wochen bei uns auf dem Lebenshof und hat sich sehr gut eingelebt. Die anfängliche Unsicherheit hat sie überwunden. Für sie ist nur wichtig, nicht allein gelassen zu werden. Und: Sie möchte gerne auf dem Bett oder Sofas schlafen – dort kann sie gut entspannen, hat den Überblick und kann zur Ruhe kommen.

Mit einer frei wählbaren Spende können Sie eine Teil-Patenschaft für Lilli übernehmen.

Direkt einbezahlen oder Einzahlungsschein anfordern:
Post-Kontonummer: 60-253832-4
IBAN: CH55 0900 0000 6025 3832 4
Verein Lebenshof TierMensch, 8194 Hüntwangen

Patenschaft abschliessen:

    Die Patenschaft ist ein Geschenk: